Die Idee für das Projekt „Lenne-Kaffee“ entstand im “Arbeitskreis Eine-Welt”, einer Initiative von Aktivisten aus verschiedenen Lennestädter Eine-Welt-Gruppen, deren Ziel es ist, Bewusstsein für die Belange der ärmeren Teile dieser Welt zu schaffen und klar zu machen, dass unser Handeln hier vor Ort Einfluss haben kann auf das Schicksal der Menschen in der “Dritten Welt”. Im Mai 2006 verkauften erstmals Schülerinnen und Schüler den „Lenne-Kaffee“. An der Aktion nahmen mehrere Schulen in Lennestadt teil, und so wechselten damals bereits über 8000 Tüten den Besitzer. Heute – nach vielen Jahren – laufen unsere fleißigen Fünft- und Sechstklässler in der Adventszeit immer noch von Tür zu Tür und bieten „Lenne-Kaffee“ an.

Wir verkaufen den Kaffee TATICO, einen fair gehandelten Kaffee, der aus einem entwicklungspolitischen Projekt der Kaffeerösterei Langen aus Medebach in Kooperation mit Kolping entstand, unter dem Namen „Lenne-Kaffee“. Mit dem Kauf dieses Kaffees unterstützen wir unter anderem:

  • den Aufbau nachhaltiger Strukturen vor Ort
  • Respekt vor der Natur und dem Leben 
  • Chancengleichheit beim Handel zwischen den Ländern des Südens und des Nordens
  • Kampf gegen Kinderarbeit
  • Mitbestimmung auf Augenhöhe

Das Motto ist: Wo fair drauf steht, muss auch fair drin sein!

Der Kaffee kann nicht nur in der Adventzeit, sondern auch ganzjährig über den Servir e.V. an Maria Königin und über unsere Schüler/innen gekauft werden.

Folgende Sorten werden angeboten:

Filterröstung, filterfein gemahlen 250 g 4,20 €  
Filterröstung, ganze Bohne 250 g 4,20 €  
Entkoffeiniert 250 g 4,20 €  
Cafe Creme (ganze Bohnen) 500 g 9,10 €  

Anzahl verkaufter Tüten bei den Weihnachtsaktionen:

Jahr          Anzahl
20064.400
20071.700
20082.400
20093.300
20103.400
20113.740
20123.540
20132.550
20142.560
20152.400
20163.043
20173.391
20183.023

Insgesamt 39.447 Kaffeepackungen!